Perspektiva eine Chance für Jugendliche | Angebote
155
page-template,page-template-full_width,page-template-full_width-php,page,page-id-155,page-parent,ajax_fade,page_not_loaded,,no_animation_on_touch,footer_responsive_adv,qode-theme-ver-10.1,wpb-js-composer js-comp-ver-5.0.1,vc_responsive

Angebote

Unsere Angebote

 

Perspektiva unterstützt junge Menschen mit Handicap, die alleine keine Arbeitsstelle finden. Das Ziel dabei ist es, die Jugendlichen und jungen Erwachsenen in ein sozialversicherungspflichtiges Arbeitsverhältnis auf dem allgemeinen Arbeitsmarkt zu vermitteln.

 

Ohne Frage: So vielfältig wie die Menschen bei Perspektiva sind auch unsere Angebote. Unter diesem Stichwort haben wir hier für Sie unsere Tätigkeitsbereiche mit den jeweiligen Ansprechpartnern aufgeführt.

Vermittlung in Arbeit und Ausbildung

Vermittlung in Arbeit und Ausbildung

 

Die jungen Menschen probieren auf dem Theresienhof verschiedene Tätigkeiten  aus und stellen fest, wo ihre Stärken liegen. Sie üben hier auch die Grundarbeitstugenden wie zum Beispiel Pünktlichkeit,  Zuverlässigkeit, Flexibilität und Belastbarkeit. Sie probieren sich im Rahmen eines Praktikums in einem Betrieb aus und stellen fest, was sie schon können und was sie noch lernen müssen. In Absprache mit den Teilnehmer/innen finden wir Betriebe, die bereit sind, die jungen Menschen zu qualifizieren. Ziel ist die Übernahme in ein sozialversicherungspflichtiges Arbeitsverhältnis.

  • Unterstützte Beschäftigung (UB), Maßnahme der Agentur für Arbeit

 

 

Ziel: Vermittlung in ein sozialversicherungspflichtiges Arbeitsverhältnis

 

  • Eingliederung benachteiligter Jugendlicher, Maßnahme des Landkreises Fulda (Kreisjobcenter)

 

Ziel: Vermittlung in ein sozialversicherungspflichtiges Arbeitsverhältnis

 

  • Welcome Work in Kooperation mit der Richard-Müller-Schule, gefördert von der SKala Initiative

 

berufliche Orientierung auf dem deutschen Arbeitsmarkt und Heranführung an Arbeit oder Ausbildung für junge unbegleitete Ausländer
hier erfahren Sie mehr über die Skala Initiative

 

  • Ausbildung Plus+

 

Ziel: Vermittlung in ein sozialversicherungspflichtiges Ausbildungsverhältnis und/ oder Erreichen des Hauptschulabschlusses

 

  • Perspektiven für junge Flüchtlinge (PerjuF), Maßnahme der Agentur für Arbeit

 

Ziel: Information über den deutschen Ausbildungsmarkt, Berufsorientierung und Vermittlung junger Geflüchteter in ein sozialversicherungspflichtiges Ausbildungsverhältnis

 

  • Go on!

 

Ziel: Begleitung junger Geflüchteter und ihrer Betriebe bei Ausbildungsbeginn

Kontakt

 

Heike Krönung

 

☏ 0661 95250627

 

heike.kroenung@perspektiva-fulda.de


 

für junge geflüchtete Menschen:

 

Manja Penz

 

☏ 0661 95250626

0176 10597745

 

manja.penz@perspektiva-fulda.de


 

Karlheinz Becker

 

☏ 0661 95250630

 

0176 10076460

 

karlheinz.becker@perspektiva-fulda.de

Erwerb des Hauptschulabschlusses

Erwerb des Hauptschulabschlusses

 

Der Erwerb des externen Hauptschulabschlusses ist bei entsprechender Eignung bei Perspektiva möglich.

 

Zusätzlich zum Unterricht (3 Tage pro Woche) erfolgt eine intensive und individuelle Berufsorientierung mit mindestens zwei Blockpraktika und sich anschließenden kontinuierlichen, wöchentlichen Praxistagen ( 2 Tage pro Woche) in externen Betrieben.

 

Ziel, neben dem Bestehen des Hauptschulabschlusses ist nach Möglichkeit der Übergang in ein Ausbildungsverhältnis.

Kontakt

 

Cathleen Kress-Herget

 

☏ 0171 1970547

cathleen.kress-herget@perspektiva-fulda.de

Diagnose der Arbeitsmarktfähigkeit

Diagnose der Arbeitsmarktfähigkeit

 

Im Auftrag der Agentur für Arbeit erstellt Perspektiva eine Diagnose zur Arbeitsmarktfähigkeit. Diese Maßnahme dauert maximal zwölf Wochen und beinhaltet unter anderem  auch ein Betriebspraktikum.

Kontakt


Heike Krönung

 

☏ 0661 95250627

 

heike.kroenung@perspektiva-fulda.de

Wohnen bei Perspektiva

Wohnen bei Perspektiva

 

Für Teilnehmer/innen an den Maßnahmen von Perspektiva ist es möglich, Unterstützung bei der Verselbständigung im Wohnen zu erhalten. Sie können für einen begrenzten Zeitraum in einer Trainingswohnung von Perspektiva wohnen und werden dort begleitet. Im Auftrag der Jugendämter von Stadt und Landkreis Fulda bietet Perspektiva betreutes Wohnen für unbegleitete minderjährige Ausländer ab 18 Jahren an.

Kontakt

 

Beate Limbach

 

☏ 0151 51918943

 

beate.limbach@perspektiva-fulda.de

Sonstiges

Sonstiges

 

Führerscheinerwerb

 


Teilnehmer/innen an den Fördermaßnahmen von Perspektiva können bei Interesse an der Lerngruppe für den Erwerb des Führerscheins (Theorie) teilnehmen. Die Teilnahme ist kostenfrei, Unterrichtsmaterialien können zum Selbstkostenpreis erworben werden.
Kontakt: über die zuständigen Maßnahmenverantwortlichen

 

Freizeitgruppe

 


Es existiert eine Freizeitgruppe von Perspektiva. Teilnahme ist je nach Platzkapazität möglich.
Kontakt: über die zuständigen Maßnahmenverantwortlichen