Perspektiva eine Chance für Jugendliche | Integrations-Soccer-Turnier
1272
post-template-default,single,single-post,postid-1272,single-format-standard,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-title-hidden,footer_responsive_adv,qode-theme-ver-10.1,wpb-js-composer js-comp-ver-5.0.1,vc_responsive

Integrations-Soccer-Turnier

Großer Erfolg für sportliches Integrationsprojekt

Einen Abend und eine Nacht lang ging es rund im Künzeller Takka-Tukka-Land:  Zu einem Soccer-Turnier hatte die Fördergemeinschaft Perspektiva eingeladen. Dieses sportliche Integrations-Projekt „Fußball ohne Grenzen“, federführend initiiert von dem Sportpädagogen Jörg Meinhard in Kooperation mit weiteren Perspektiva-Mitarbeitern, richtete sich insbesondere an Männer im Alter zwischen 18 und 25 Jahren. Gefördert werden sollte damit der Beziehungsaufbau junger Menschen mit und ohne Migrationshintergrund durch den Sport. Über 90 sportbegeisterte Kicker hatten sich eingefunden, dazu kam eine Vielzahl von Zuschauern, die allesamt bis in die Nacht hinein das Turnier begleiteten. Fazit von Jörg Meinhard: „Dieses Pilotprojekt ist rundum geglückt. Fußball wird auf der ganzen Welt gespielt und ist gerade bei jungen Männern sehr beliebt. Wir haben in den einzelnen Mannschaften unterschiedliche Kulturen zusammengebracht, haben im Vorfeld die Regeln auf Deutsch durchgesprochen und die Teams hatten Gelegenheit, sich auszutauschen – eine tolle Erfahrung für alle Beteiligten.“